Unsere Lernbegleiter

Die Freie Schule Ratzeburg lebt von den persönlichen Kontakten der Schüler untereinander und mit ihren Lernbegleitern. Unser Team von Lernbegleitern wächst zur Zeit noch. Auf dieser Seite werden wir Euch über neue Gesichter auf dem laufenden halten…

Mathias Chanell

Schulleiter an der Freien Schule Ratzeburg zu sein, ist nur eine Seite von mir, vor allem freue ich
mich aber darauf, mit den Kindern, Eltern und Kollegen zusammen eine wunderbare Schule zu
gestalten und mit den Kindern nach unserem großartigen Konzept zu arbeiten.
In meiner bisherigen Tätigkeit an staatlichen Schulen waren meine Fächer Englisch, Theater und
Bewegungsunterricht/Sport. Schon immer habe ich diese Bereiche miteinander verbunden, zum
Beispiel beim English Theatre: Selbst geschriebene Stücke in einfacher Sprache, meist mit viel
Musik und Bewegung. Meine Erfahrung ist, dass Kinder stolz darauf sind, in einer Fremdsprache
Rollen zu spielen, die sie zum Teil selbst entwickelt haben.
Die Bedürfnisse hochsensibler Kinder liegen mir ganz besonders am Herzen.
Zum breiten Angebot, das für unsere Schule typisch ist, trage ich mit Lachyoga, Fotografie,
Kreatives Schreiben und Musik bei. Ich hoffe, meine Begeisterung für all das steckt die Kinder an.

Yvonne Dieckmann

Eigentlich komme ich aus einer ganz anderen Branche, nämlich der Touristik (Reisebüro), in
der ich 25 Jahre mit Herzblut gearbeitet habe. Durch Zufallsgespräche öffnete sich nun diese
neue Tür, durch die ich sehr gerne gegangen bin.
In meiner Freizeit bin ich gerne mit meiner Familie draußen unterwegs – ob mit dem Fahrrad
entlang unserer wunderschönen Wald- und Seenlandschaft oder auch mal den frischen Wind
an der Ostsee spüren. Ich fotografiere mit Leidenschaft, backe sehr gerne und beim Nähen
bekomme ich den Kopf frei.
Kinder, die sich in ihrem eigenen Tempo frei entfalten können, eine liebevolle und
wertschätzende Begleitung an ihrer Seite wissen, Vertrauen erfahren – das sind für mich
wundervolle Grundsteine an unserer Freien Schule – ich freue mich sehr darauf, ein Teil des
Ganzen zu sein.
Zukünftig organisiere ich das Schulbüro und bin erste Anlaufstelle für „Groß & Klein“ – ich
kann es kaum erwarten, endlich in unserem Schulgebäude richtig starten zu können.
Bis es soweit ist, erreicht ihr mich telefonisch montags bis freitags von 9-13 Uhr unter 04541-
89 49 008 sowie per Email unter info@freieschuleratzeburg.de

Renate Chanell

Mein Studium und meine Abschlüsse (Diplom in Volkswirtschaft und Übersetzerin Englisch) lassen zunächst einmal nicht vermuten, dass ich an der Freien Schule Ratzburg richtig bin, doch ich habe mein ganzes Leben lang unterrichtet: Von Zweitklässlern bis zu Abiturienten über angehende bilinguale Sekretärinnen, Polizisten im höheren Dienst zu Senioren, in allen Fächern und in drei Sprachen war alles dabei. Parallel habe ich dann noch eine gut gehende Mathematikschule aufgebaut und geleitet.
Seit ich während des Studiums von der legendären Schule Summerhill hörte, habe ich davon geträumt, in einer ähnlichen Schule arbeiten zu können. Ich bin überzeugte Vertreterin des zugrundeliegenden Menschenbilds und der besonderen Pädagogik an unserer Schule und kann es kaum erwarten, dass das Schuljahr 2021/22 beginnt.

Karina Joksch

Schon lange ist es ein Traum von mir, an einer demokratischen Schule zu arbeiten, an der sich alle Menschen, unabhängig von ihrem Alter oder Herkunft, auf Augenhöhe begegnen. Daher freue ich mich riesig, dieses tolle, herzliche und sehr motivierte Team an der freien Schule Ratzeburg kennengelernt zu haben und an dem großartigen Projekt mitwirken zu können.
Ich bin Lehrerin für die Grund- und Mittelstufe und schon im Studium interessierte ich mich  für Reformpädagogik. Angeregt durch die Begleitung meiner Kinder, entdeckte ich dann die demokratischen Schulen. Mit dem zunehmenden Kennenlernen und Wissen wuchs meine Begeisterung und heute bin ich überzeugt davon, dass diese Schulform ein guter Ort zum Lernen und Leben sein kann.
Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie in der Natur, werkele in meinem Garten oder verbringe Zeit mit Freunden.
Ich freue mich schon sehr auf das kommende Schuljahr, um mit unseren zukünftigen Schüler/innen und dem ganzen Team der Freien Schule Ratzeburg Leben einzuhauchen. 

Doro Heinrich

Angesteckt von begeisterten Gründern und grenzenlos überzeugt von einem fantastischen Schulkonzept, freue ich mich, ein Teil dieser tollen Schule zu sein und mit den Kindern viel Kreativität und Freude zu teilen.
Als angehende Natur- und Umweltpädagogin werde ich mit den Kindern die Natur erleben lernen und dazu beitragen, ein Verantwortungsgefühl für unsere Umwelt zu entwickeln. Als junge Dreifach-Mama freue ich mich, zukünftig meine Lust am fröhlichen Spielen, neugierigem Lernen und gemeinsamen Erleben auf vielfältige Art und Weise auch mit den Kindern der Freien Schule Ratzeburg auszuleben.

Lena Muntendorf

Als ich das erste Mal Mutter geworden bin und meine Tochter in den Armen hielt, kam mir der Gedanke, dass ich alles tun möchte, um diesem kleinen Wunderwesen zu ermöglichen, ihren Weg im Leben gehen zu können -wie auch immer der aussehen mag. Und dass ich ihr die Freiheit schenken möchte, sie selbst sein zu dürfen.
Ich habe einen Raum geschaffen, in dem wir uns geborgen fühlten, wo ich mich mehr und mehr für die Liebe entschied und mich im Vertrauen in mich und mein Kind übte. In den Jahren darauf konnte beobachten, dass meine Kinder mich meistens spiegeln; meine Stimmungen, meine Themen…und ich habe mich an die Arbeit gemacht, in mir „aufzuräumen“; Verantwortung für mich und mein inneres Schlamassel zu übernehmen. Ja, sie waren und sind sehr geduldige und liebevolle Lehrer für mich! Ich staune heute, wie lebendig, frei, freudvoll, wissbegierig, kreativ und liebevoll sie miteinander sind (Natürlich streiten sie sich auch und verwandeln unser Zuhause immer wieder in ein Experimentierfeld).
Und so ist es auch hier mein Herzensanliegen, gemeinsam mit euch allen einen Raum zu erschaffen, in dem wir sein können, wie wir sind, und wo jeder auf seine Art und in seinem Tempo lernen und entdecken darf, wo wir uns gegenseitig unterstützen und uns Zeit nehmen, uns selbst und die anderen kennenzulernen und in den Austausch zu gehen. Wo wir unseren wichtigen, inneren Fragen nachgehen: Wer bin ich? Wo möchte ich hin im Leben? Was kann ich richtig gut, was sind meine Gaben an die Welt? Wie kann ich wirksam sein? Und andere Menschen, die an uns glauben -unsere Gemeinschaft- kann uns dabei so viel Halt und Kraft geben, unsere Geschenke in die Welt zu bringen. Nach all dem, was ich bisher kennenlernen durfte, bin ich fest überzeugt, dass in jedem Menschen wunderbare Schätze liegen, die nicht nur jedem einzelnen ein glückliches Leben ermöglichen können, sondern auch die gesamte Menschenfamilie bereichern.
In meiner Freizeit bin ich am liebsten mit meinen Kindern und meinen Freunden zusammen, gehe in den Wald, lese, lerne etwas Neues, bin im Garten, denke über meine vielen Fragen nach, lerne mich kennen, erforsche die größeren Zusammenhänge des Lebens, koche, backe und lasse mich inspirieren.
Ich bin neugierig auf euch und auf das, was wir gemeinsam erleben werden und ich freue mich, euch ein Stück auf eurer Reise durch das Leben begleiten zu dürfen.

Ludger Rademacher

An der Freien Schule Ratzeburg arbeiten zu dürfen bedeutet für mich, unseren zukünftigen Schülerinnen und Schülern auf eine Weise begegnen zu dürfen, die einem tiefen Wunsch von mir entspricht. Ein Wunsch, der in Einklang steht mit meinen Überzeugungen vom Lernen und vom Miteinander. Ich bin Lehrer geworden, weil mich die individuelle Entwicklung des heranwachsenden Menschen fasziniert und weil ich das Bedürfnis habe, daran Anteil zu nehmen und Unterstützung zu geben. Deshalb erfüllt es mich ganz besonders, wenn ich meine Schülerinnen und Schüler als Lerncoach begleiten kann.

Seit vielen Jahren unterrichte ich die Naturwissenschaften fächerübergreifend, sowie Chemie, Sport, Theater und Psychologie. Schule ist für mich immer dann eine gute Erfahrung, wenn Kinder sich zeigen können, wie sie sind, selbstvergessen in der Bewegung, im Miteinander, im Umgang mit Tieren, mit der Natur. Aus meiner Sicht erleben Heranwachsende sich selbstwirksam und kompetent, wenn sie die Möglichkeit haben, ihren Lernprozess selbst zu bestimmen. Dabei wird deutlich, wie wichtig Vertrauen für die Zusammenarbeit ist und damit die Bedingungen dafür, wie weit die Türen aufgehen. Umso mehr freue ich mich auf den Beginn an unserer Freien Schule Ratzeburg, weil wir dort eine Schule leben können, die jeden Tag eine offene Einladung an die Kinder ausspricht.

Wenn ich nicht als Lehrer arbeite, mache ich Aikido, übe mich im Tai Chi Chuan und in meditativen Formen des Zen. Und ich tanze leidenschaftlich gern. Meine Ausbildung zum und Arbeit als Bühnentänzer haben mich den schönsten Umweg in meinem Leben machen lassen. So freue ich mich auf die wunderbare Vielfalt, die an unserer Schule einfach dadurch entsteht, dass wir uns alle selbst mitbringen.

Linn Tunger

Seit der Geburt meiner wundervollen Tochter konnte ich erleben, wie toll Kinder sich selbstständig entwickeln können, ohne dafür uns Erwachsene als Dirigent des Lebens zu benötigen. Auch in der Umwelt, in der Natur und bei den Tieren erlebe ich genau das, was ich in meiner Tochter sehe. Jedes Lebewesen und damit auch jedes Kind bringt von sich aus alles mit, was es braucht und ist gut so wie es ist. Ich bin froh mit meiner Tochter die Erfahrung zu machen, was es heißt sie auf ihrem Weg zu begleiten, statt sie zu lenken. Genau dieses Potenzial gibt auch diese tolle freie Schule, mit Vertrauen in sich selbst und mit Vertrauen dem anderen gegenüber. Ich bin dankbar ein Mitglied dieses grandiosen Teams sein zu dürfen und möchte die Kinder gerne begleiten, indem ich mit ihnen die Umwelt, die Farben, die Kunst, die Bewegung und die Lebensfreude erlebe und erforsche.
Ich habe ein forstwissenschaftliches Studium und Referendariat abgeschlossen und auch zunächst in dieser Branche gearbeitet. Was mir besonders viel Motivation gibt, ist es mit Kindern zusammen die Sinne zu sensibilisieren. Mein Wunsch ist es die Kinder in ihrer Entwicklung so zu begleiten, wie sie es möchten und mit ihnen zusammen mit der Natur Hand in Hand ein gesundes und ein nachhaltiges Zusammenleben zu entwickeln. Und genau deswegen bin ich froh ein Lernbegleiter sein zu dürfen.

Ulrike Steinbach

Schon lange zieht es meine Familie und mich raus aus der Stadt, „back to the roots“ in den Norden. Doch wir suchten für unsere Tochter einen adäquaten Ersatz für ihre tolle Freie Schule in Berlin. Und dann kam das: Eine Schulgründung in Ratzeburg!
Aus einem entspannten, ausführlichen Vorstellungsgespräch mit sympathischen Menschen ergab sich nicht nur ein Schulplatz für unser Kind, sondern auch eine neue berufliche Perspektive für mich.

Nach meinem Geschichts-, Germanistik- und Kulturwissenschaftsstudium habe ich viele Jahre glücklich als Print- und Fernsehjournalistin gearbeitet. Doch irgendwann hat mir etwas gefehlt: Die Arbeit mit Kindern. Vor zwei Jahren habe ich mich für einen Jobwechsel entschieden, habe das Referendariat fürs Grundschullehramt in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Gesellschaftswissenschaften „durchgestanden“ und bin seit Februar Klassenlehrerin einer wuseligen, lustigen, kreativen, diskutierfreudigen 5. Klasse.

In meiner freien Zeit spiele ich Gitarre, singe im Chor, mache Yoga, fahre Fahrrad und bin mit meiner Familie mit unserem alten Bulli namens „Knut“ unterwegs.

Ich freue mich auf eine Schule, in der ich nicht mehr bewerten muss, sondern in der ich begleiten und beraten darf. Ich möchte Lernumgebungen schaffen, in denen Kinder ihre Talente zu entdecken und ihre eigenen Ideen verwirklichen können. Ich möchte gemeinsam mit ihnen ihre/unsere neue Schule gestalten.
Ich bin ganz gespannt und freu‘ mich riesig, Teil des Gründungsteams zu sein!